Meldungen von 12.07.2018 bis 18.07.2018

Stand: 19.07.2018 / 24 neue Meldungen


POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 12. Juli 2018:
12.07.2018 – 10:39

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Hausbewohner trifft auf Einbrecher

Mittwoch, 11.07.2018, gegen 14:30 Uhr

Durch die unverschlossene Terrassentür gelangte vermutlich ein bislang unbekannter Ein-brecher am Mittwochnachmittag in ein Einfamilienhaus im Lenauweg, Wolfenbüttel. Im Haus traf der Einbrecher auf den Sohn der Familie und verließ das Haus ohne Diebesgut fluchtartig zu Fuß in Richtung Anton-Ulrich-Straße. Beschreibung des unbekannten Täters: männlich, 150 - 160 cm groß, dunkel gebräunte Haut, südländisches Aussehen, dunkle kurze Haare, Bart- und Brillenträger, akzentfrei deutsch sprechend, bekleidet mit: schwarzem T-Shirt, Jeans, schwarz / blauen Turnschuhen der Marke Nike, zudem führte er eine Jacke mit. Auf zwei weiteren privaten Grundstücken, in der Anton-Ulrich-Straße sowie im Herman-Löns-Weg, wurde später ebenfalls ein unbekannter Mann angetroffen. Hier ähnelt die Beschreibung des Unbekannten mit der des vermeintlichen Einbrechers. Eine Fahndung nach dem Unbekannten verlief negativ. Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.

Schöppenstedt und Börßum: Buntmetalldiebe unterwegs

Dienstag, 10.07.2018, bis Mittwoch, 11.07.2018

Vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten unbekannte Täter von einem Geschäftshaus in Schöppenstedt, Neue Straße, ein Regenfallrohr sowie Blitzableiterleitungen, welche aus Kupfer bestanden. Der Wert des Diebesgutes wird mit rund 350,-- Euro angegeben. Im annähernd gleichen Tatzeitraum wurden von einem Grundstück in Börßum, Kirchstraße, diverse Metallgegenstände (Bleiabdeckungen und Zinkdachrinnen) sowie Kupferkabel entwendet. Hier wird der Wert des Diebesgutes auf rund 800,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 12.07.2018
12.07.2018 – 11:00

Salzgitter (ots) - Einbruch in Gartenhaus

Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Sonntag, 19:00 Uhr, und Mittwoch, 18:00 Uhr, in ein Gartenhaus in einem Kleingartenverein in der Dieselstraße in Salzgitter - Bad ein. Nachdem die Täter gewaltsam ein Fenster geöffnet hatten, entwendeten sie aus dem Gartenhaus einen Flachbildfernseher. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 630 Euro.

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Am Mittwoch, um 12:40 Uhr, kam es auf der L 474 zwischen den Ortschaften Osterlinde und Westerlinde zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 15- jähriger Jogger aus Salzgitter, wollte die L 474 in Höhe der Überführung der Autobahn überqueren und übersah dabei den herannahenden PKW einer 62- jährigen aus Salzgitter. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen bei voller Fahrt. Der 15- Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Hannover geflogen. Nach ersten Erkenntnissen besteht aktuell keine Lebensgefahr. Die 62- jährige erlitt durch das Erlebte einen Schock.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 12.07.2018
12.07.2018 – 11:01

Peine (ots) - PKW unter Drogeneinfluss geführt

Am Mittwoch, um 10:10 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung in der Lebenstedter Straße in Lengede einen 31- jährigen PKW-Fahrer aus Salzgitter. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein daraufhin durchgeführter Vortest verlief positiv, sodass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

PKW durch Rollsplitt erheblich beschädigt

Am Mittwoch, um 14:45 Uhr, befuhr ein 39-jähriger PKW-Fahrer aus Peine die L 320 von Alvesse kommend in Richtung Blumenhagen. Trotz Überholverbot und Geschwindigkeitsreduzierung auf 40km/h, auf Grund Rollsplitts, wurde der Peiner von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer überholt. Der aufgewirbelte Rollsplitt beschädigte die Frontscheibe, den Kotflügel, die Stoßstange, sowie die Motorhaube. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

Trunkenheitsfahrt

Am Dienstag, gegen 02:30 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung eine 37- jährige PKW- Fahrerin aus Peine in der Richard- Langeheine- Straße in Peine. Bei der Kontrolle fiel den Beamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Der 37- jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

PKW entwendet

In der Zeit zwischen Sonntag, 22:00 Uhr, und Montag 08:00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter einen vor einem Wohnhaus in der Buchenstraße in Ilsede abgestellten VW Multivan. Die Schadenshöhe beträgt ca. 30.950 Euro.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Donnerstag, 12. Juli 2018:
12.07.2018 – 11:08

s. Foto

Wolfenbüttel (ots) - Eigentümer eines Fahrrades gesucht

Am Freitag, 06.07.2018, wurde ein hochwertiges Elektrofahrrad der Firma Kalkhoff aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt (Bild). Bei dem E-Bike handelt es sich um ein schwarzes Damenrad mit einer Radgröße von 26 Zoll. Wer Hinweise zur Herkunft, oder zum Eigentümer des Fahrrades geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei unter 05331 / 933-0 in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 12.07.2018
12.07.2018 – 11:48

Peine (ots) - Nachtragsmeldung zum Brand in der Peiner Südstadt

Am späten Montagabend war es, wie bereits berichtet, zu einem Wohnungsbrand in der Braunschweiger Straße in Peine gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung. Vermutlich durch das Betreiben eines Holzkohlegrills kam es zu einem Funkenflug, wodurch vertrocknete Sträucher auf dem Balkon in Brand gerieten. Die Flammen griffen zunächst auf die Hausfassade und anschließend auf die Wohnung über. Die Wohnung ist durch den Brand nicht mehr bewohnbar. Die Schadenshöhe wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 13.07.2018
13.07.2018 – 08:50

Salzgitter (ots) - Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ein - oder Ausparken einen im Wilhelm- Kunze- Ring in Salzgitter- Lebenstedt auf dem Parkstreifen abgestellten Hyundai i30. Der Fahrer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um den von ihm angerichteten Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwoch, 15:00 Uhr, und Donnerstag 09:00 Uhr.

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Am Donnerstag, um 19:30 Uhr, kam es in der Frankfurter Straße in Salzgitter - Thiede zu einem Verkehrsunfall. Ein 33- jähriger PKW- Fahrer aus Salzgitter wollte von einer Grundstücksausfahrt auf die Frankfurter Straße abbiegen. Hierbei übersah er den bevorrechtigten 47- jährigen Radfahrer aus Salzgitter. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Radfahrer, wodurch dieser zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.



POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 13.07.2018
13.07.2018 – 09:03

Peine (ots) - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Donnerstagmorgen, um 08:00 Uhr, kam es auf der K 74 kurz hinter dem Ortsausgang Broistedt in Richtung Salzgitter zu einem Verkehrsunfall. Ein 61- jähriger PKW-Fahrer aus Ilsede geriet aus noch unbekannten Gründen nach links in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem PKW einer 51- jährigen aus Lengede zusammen. Dieser wurde zur Seite geschleudert und stieß anschließend mit dem Heck gegen einen Baum. Die 51- Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Salzgitter gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 17.500 Euro.

Zeugen gesucht

Am Donnerstag, den 21.06.2018, wurde vor der Albert-Schweitzer-Schule in Vechelde ein blau-silbernes Damenrad der Marke NSU entwendet. Am 11.07.2018 wurde das Fahrrad am Jugendtreff in Bettmar wieder aufgefunden. Wer Hinweise auf den zwischenzeitlichen Nutzer oder die Person, die das Fahrrad dort abgelegt hat, machen kann, möge sich bitte an die Polizei Vechelde, Tel.: 05302/8043730, wenden.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 13. Juli 2018:
13.07.2018 – 09:53

Wolfenbüttel (ots) - Evessen: Werkzeugdiebstahl aus PKW und aus Scheune

Mittwoch, 11.07.2018, 23:00 Uhr, bis Donnerstag, 12.07.2018, 06:45 Uhr

Unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf ein Grundstück in Evessen, Papenberg, und entwendeten aus einem Geräteraum einer Scheune und aus einem abgestellten Transporter verschiedenes Werkzeug im Wert von rund 4500,-- Euro. Bei dem Werkzeug handelte es sich unter anderem um ein Lasermessgerät und um einen Akkuschrauber. Hinweise: 05331 / 933-0.

Hornburg: Holzklettergerüst in Brand gesetzt

Donnerstag, 12.07.2018, gegen 20:45 Uhr

Am Donnerstagabend gegen 20:45 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr zu einem Feuer in Hornburg, Lilienweg, dortiger Spielplatz, gerufen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass ein hölzernes Klettergerüst brannte. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell abgelöscht werden. Der Sachschaden beträgt rund 1000,-- Euro. Es muss von fahrlässiger oder vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen werden. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Autofahrer trotz bestehenden Fahrverbots unterwegs

Donnerstag, 12.07.2018, gegen 15:40 Uhr

Am Donnerstagnachmittag kontrollierte eine Streife der Polizei Wolfenbüttel einen Autofahrer, der mit seinem Fahrzeug die Gebrüder-Welger-Straße befuhr. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 33-jährige Fahrer trotz eines bestehenden Fahrverbotes mit seinem Auto unterwegs war. Es wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 13. Juli 2018:
13.07.2018 – 14:00

Wolfenbüttel (ots) - Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wolfenbüttel

Am Dienstag, 10.07.2018, gegen 22:15 Uhr, kam es zu einem Großbrand in einem Mehrfamilienhaus in Wolfenbüttel, Zickerickstraße. Hierbei hat sich ein 61-jähriger Bewohner bei einem Sprung aus dem 2. Obergeschoss in ein Rettungskissen lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Der Gesundheitszustand des 61-Jährigen ist zur Zeit unverändert. Weitere vier Personen sind mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, diese konnten zwischenzeitlich das Krankenhaus wieder verlassen. Die Polizei in Wolfenbüttel hat in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft in Braunschweig die Ermittlungen aufgenommen. Eine 11-köpfige Ermittlungsgruppe ist bei der Polizei Wolfenbüttel gebildet worden. Nach ersten Vernehmungen und Befragungen von Opfern, Anwohnern und Zeugen, konnte am Donnerstagnachmittag die Brandruine von den Spezialisten der Polizei erstmals teilweise betreten werden. Zwei externe Sachverständige wurden dabei in die Ermittlungsarbeit einbezogen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist eine Brandlegung nicht auszuschließen. Hinweise auf ein mögliches Motiv oder Täter liegen bislang nicht vor. Die Polizei bittet insbesondere die Zeugen, die Auffälligkeiten zur Brandentstehungszeit und davor bemerkt haben, sich mit der Polizei unter 05331 / 933 - 0 in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 13. Juli 2018 - Verkehrsunfallflucht Frau schwer verletzt zurück gelassen
13.07.2018 – 19:44

Peine (ots) - Verkehrsunfallflucht

Am 13.07.2018, gegen 15:05 Uhr, kam es in Peine, auf der Straße Winkel, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 66-jährige Fußgängerin aus Peine schwer verletzt worden ist. Die Frau war mit ihrem Rollator auf der Straße Winkel unterwegs, als sie von einem Radfahrer angefahren wurde. Der Fahrradfahrer war vom Wallplatz kommend nach links auf die Straße Winkel in Richtung Forum abgebogen und hatte die dort auf der rechten Straßenseite, an der Hauswand gehende, 66-Jährige angefahren. Hierbei kamen beide zu Fall, wobei die Frau sich schwer verletzte und mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Radfahrer entfernte sich unmittelbar nach dem Unfall am Forum vorbei in Richtung Café Mitte. Bei dem Radfahrer soll es sich um einen ca. 75 bis 80-jährigen, ca. 180 cm großen Mann mit grauen Haaren gehandelt haben. Der Mann war mit einer Jeans-Hose und beiger Strickjacke bekleidet. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein dunkelfarbiges Rad gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine, Telefon 05171/999-0 in Verbindung zu setzen.



POL-SZ: Fahren unter Alkoholeinfluß
15.07.2018 – 06:49

Salzgitter (ots) - Am Samstagabend,gegen 21.00 Uhr wird eine 49-jährige Frau beobachtet, wie sie offensichtlich sehr unsicher mit einem Pkw im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs ist. Durch die Funkstreifenbesatzung wurde die Frau an ihrer Wohnanschrift kurze Zeit später angetroffen. Die Frau stand offensichtlich unter dem Einfluß alkoholischer Getränke. Die Frau verweigerte jegliche Angaben und führte keinen Alcotest durch.Ein Führerschein konnte nicht vorgelegt werden. Hierzu werden weitere Ermittlungen geführt. Bei der 49-jährigen wurden zwei Blutproben im hiesigen Krankenhaus entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Dienstag, 15. Mai 2018
15.07.2018 – 08:18

Wolfenbüttel (ots) - KRIMINALITÄTSLAGE

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

15.07.18, 00.40 Uhr, 38315 Schladen, Damm Ein erheblich alkoholisierter 27jähriger Mann verhielt sich in der Wohnung von Bekannten am gen. Ort äußerst aggressiv, so dass diese ihn zum Verlassen der Wohnung aufforderten. Da er sich weigerte, wurde die Polizei zu Hilfe gerufen. Auch jetzt wollte er den Ort nicht verlassen, sondern wehrte sich vehement. Unter Zwangsanwendung und Fesselung wurde er zur Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die vier eingesetzten Beamten wurden nicht verletzt. Gegen den Täter wurde eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Mann hetzt Hund auf Katze

14.07.18, 21.30, Wolfenbüttel, Kiefernweg Nach Zeugenaussagen hetzte ein 71jähriger Mann seinen Schäferhund auf eine frei laufende Katze, der diese so stark biss und verletzte, dass sie im Beisein der hinzugerufenen Polizeibeamten verendete. Der Mann, der sich nach der Tat entfernt hatte, konnte durch folgende Ermittlungen festgestellt und an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Ein Alkoholtest ergab 1,09 Promille. Er zeigte sich von seinem Tun relativ unberührt. Gegen ihn wurden Strafanzeigen wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz und wegen Sachbeschädigung gefertigt.

Einbruch in Einfamilienhaus

14.07.18, 19.30 Uhr - 23.00 Uhr, Wolfenbüttel, Telemannstraße Während der Abwesenheit der 59 und 50 Jahre alten Bewohner brachen z. Zt. unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses am gen. Ort auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach ersten Feststellungen der Geschädigten wurde Schmuck in bisher unbekannter Höhe entwendet. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Einbruch in Imbiss

13.07.18, 23.00 Uhr - 14.07.18, 11.00 Uhr, Wolfenbüttel, Ludwig-Richter-Str. Durch Aufhebeln eines Fensters gelangten z. Zt. unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Imbiss und entwendeten 50,- Euro Bargeld.

Diebstahl eines Verkehrszeichens

14.07.18, 00.00 Uhr - 08.15 Uhr, Wolfenbüttel-Halchter / Kissenbrück Um 07.54 Uhr meldete ein Zeuge einen Mann im Bereich der Ortschaften Hedwigsburg und Kissenbrück, der ein Verkehrszeichen einschließlich Standrohr über der Schulter tragen sollte. Die eingesetzte Funkstreife konnte den Mann schließlich in Kissenbrück, Hauptstr. stellen. Er trug ein Verkehrszeichen, Geschwindigkeitsbegrenzung 50 km/h, einschließlich des 3 Meter langen dazugehörigen Rohrpfostens und war auf dem Weg nach Hause. Seinen Angaben zufolge habe er das Schild von einem Freund im Bereich Halchter geschenkt bekommen, dessen Namen er nicht nennen wollte. Entwendet wurde es vermutlich in der Halchterschen Straße. Trotz der "Schenkung" wurde gegen den leicht alkoholisierten (AAK. 1,11 Promille) 20jährigen eine Strafanzeige wegen Diebstahls gefertigt.

VERKEHRSLAGE

Fahren ohne Fahrerlaubnis/Trunkenheit im Verkehr

14.07.18, 22.35 Uhr, Wolfenbüttel-Halchter, Harzburger Str. Anlässlich einer Verkehrskontrolle wurde bei einem 29jährigen, der mit seinem PKW Ford unterwegs war, eine Alkoholisierung von 0,84 Promille festgestellt. Zudem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt, die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

15.07.18, 02.50 Uhr, Roklum in Fahrtrichtung Evessen Eine 46jährige Fahrerin eines VW Polo stieß mit ihrem PKW zunächst rechts gegen eine Leitplanke, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und touchierte folgend mehrmals die linke Leitplanke. Ein Alkotest ergab einen Wert von 0,84 Promille AAK. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.



POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 15.07.2018
15.07.2018 – 12:01

Peine (ots) - Betrunkener Radfahrer

Peine, Vöhrumer Straße; 15.07.2018, 03.20 Uhr

Ein 23-jähriger Peiner befuhr mit seinem Fahrrad in deutlichen Schlangenlinien die Vöhrumer Straße. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab einen vorläufigen Wert von 1,86 Promille Atemalkoholkonzentration. Nach erfolgter Blutprobenentnahme wurde dem Radfahrer die Weiterfahrt bis zu seiner Ausnüchterung untersagt.

Mißbrauch von Notrufen

Peine, Eilhart-von-Oberg-Straße; 14.07.2018, 04.34 Uhr

Ein 31-jähriger Peiner benutzte mißbräuchlich den Notruf "112". Da der von ihm dargestellte Sachverhalt offensichtlich nicht zutraf und der angeforderte Rettungswagen letztendlich nicht benötigt wurde, leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Mißbrauchs von Notrufen gegen ihn ein.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Peine, Goethestraße; 14.07.2018, 14.30 Uhr

Nach Zeugenangaben soll ein 27-jähriger Peiner einen Pkw Chevrolet Kalos im öffentlichen Verkehrsraum geführt haben ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom Montag, 16. Juli 2018:
16.07.2018 – 10:34

Salzgitter (ots) - Sierße: 27-jährige Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Sonntag, 15.07.2018, gegen 11:05 Uhr

Eine 27-jährige Motorradfahrerin aus Vechelde nach einem Sturz am Sonntagvormittag schwer, nicht lebensgefährlich, verletzt worden. Demnach war die 27-Jährige mit ihrem Motorrad zwischen Sierße und Woltorf auf der Kreisstraße 71 unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam sie beim Durchfahren einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich am Anschluss und kam auf dem angrenzenden Acker zum Liegen. Durch den Sturz verletzt sie sich schwer und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Motorrad wurde abgeschleppt.

Broistedt: Radkappen entwendet

Samstag, 14.07.2018, 22:30 Uhr, bis Sonntag, 15.07.2018, 01:30 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendete ein bislang unbekannter Täter alle vier Radkappen eines zum Parken in Broistedt, Breite Straße, abgestellten VW Polo. Der Wert der Radkappen wird mit rund 90,-- Euro angegeben. Hinweise: 05171 / 999 0.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 16. Juli 2018:
16.07.2018 – 10:36

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Sonntag, 15.07.2018, gegen 11:10 Uhr

Am Sonntagvormittag ereignete sich im Kreuzungsbereich der Adersheimer Kreuzung, Kreisstraße 90 / Landesstraße 495, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 55-jähriger Motorrad-fahrer leicht verletzt worden ist. Demnach hatte eine 42-jährige Autofahrer den entgegenkommenden Motorradfahrer bei einem Wendemanöver vermutlich aus Unachtsamkeit übersehen. Trotz eines sofort eingeleiteten Bremsmanövers des Motorradfahrers war es dennoch zu einem Zusammenstoß zwischen Auto und Motorrad gekommen, woraufhin der Motorradfahrer zu Boden gestürzt war und sich hierbei leicht verletzt hatte. Er musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 4500,-- Euro geschätzt.

Schöppenstedt: Auto landet im Straßengraben, Fahrer leicht verletzt

Sonntag, 15.07.2018, gegen 14:15 Uhr

Am Sonntagmittag kam ein 33-jähriger Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf der Strecke zwischen Schöppenstedt und Bansleben nach rechts von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Auto im angrenzenden Straßengraben. Hierbei verletzte sich der Fahrer leicht und wurde im Anschluss mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von zirka 3000,-- Euro, es wurde abgeschleppt.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom Montag, 16. Juli 2018:
16.07.2018 – 11:12
Salzgitter (ots) - Salzgitter: 12-jähriges Kind nach Hundebiss leicht verletzt

Sonntag, 15.07.2018, gegen 20:30 Uhr

Ein 12-jähriges Kind ist am Sonntagabend von einem Hund in das Bein gebissen worden, nachdem sich der Hund zuvor von der Hundebesitzerin losgerissen hatte. Demnach war das Kind mit seiner Familie auf dem Fahrrad in Salzgitter Lebenstedt in Höhe des Parkplatzes an der Wasserskianlage am Salzgittersee unterwegs, als sich der Hund plötzlich losriss, auf die Radler zu rannte und das Kind unvermittelt biss. Ein Ermittlungsverfahren gegen die 39-jährige Hundehalterin wurde eingeleitet.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom Montag, 16. Juli 2018:
16.07.2018 – 12:58

Salzgitter (ots) - Salzgitter Lebenstedt: Hinweise zu einer Verkehrsunfallflucht gesucht

Freitag, 13.07.2018, 20:30 Uhr, bis Samstag, 14.07.2018, 19:30 Uhr

Zwischen Freitag, 13.07.2018, 20:30 Uhr, und Samstag, 14.07.2018, 19:30 Uhr, streifte ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug einen in Lebenstedt, Schubertstraße, abgestellten grauen Skoda Octavia. Hierbei wurde der Octavia an der hinteren linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem unfallverursachenden Fahrzeug könnte es sich um einen blauen PKW Citroen Xsara gehandelt haben, da Fahrzeugteile dieses Fahrzeugtyps an der Unfallstelle aufgefunden werden konnten. Hinweise: 05341 / 1897-0.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel vom Dienstag, 17. Juli 2018:
17.07.2018 – 10:38

Salzgitter (ots) - Salzgitter: ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei, ein Wüstenfuchs wurde aufgefunden

Dienstag, 17.07.2018, gegen 06:20 Uhr

Am Dienstagmorgen erhielt eine Streife der Polizei Salzgitter einen ungewöhnlichen Einsatz zu einem Fundtier in die Straße Dachsgraben in Salzgitter. Einer Anwohnerin war am frühen Morgen ein herrenloser Wüstenfuchs bis in ihre Wohnung gefolgt. Das sehr zutrauliche Tier habe sich hier sogar auf einen Stuhl gemütlich niedergelassen. Die eingesetzten Beamten brachten das Tier zum Zoo nach Braunschweig Stöckheim. Durch das Auslesen eines implantierten Chips konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der niedliche Ausreißer auf den Namen "Marvin" hört. Die Besitzer konnten inzwischen ermittelt werden und nahmen den Ausreißer wieder mit nach Hause.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Dienstag, 17. Juli 2018:
17.07.2018 – 10:39

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Schlägerei

Montag, 16.07.2018, gegen 22:30 Uhr

Am Montagabend kam es auf einem Parkplatz an der Bahnhofstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 17-jährigen Mann und einem 18-jährigem Mann. Nach ersten Informationen soll der 17-Jährige dem Opfer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben und sei anschließend in unbekannte Richtung davongerannt. Der 18-Jährige musste im RTW ambulant behandelt werden. Das Opfer konnte Hinweise auf den vermeintlichen Täter geben. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Wolfenbüttel: Verkehrsunfallflucht

Montag, 16.07.2018, gegen 17:25 Uhr

Am Montagnachmittag beobachtete eine Zeugin, wie der bislang unbekannte Fahrer eines Klein LKW beim Wenden auf einem Parkplatz in der Straße Lessingplatz rückwärts gegen eine Steinmauer gefahren war. Hierbei war die Mauer auf mehreren Metern beschädigt worden. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt jedoch im Anschluss unbekümmert fort. Glücklicherweise konnte die Zeugin Teile des Kfz.-Kennzeichens und die seitliche Werbebeschriftung des LKW ablesen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom Dienstag, 17. Juli 2018:
17.07.2018 – 11:16

Salzgitter (ots) - Peine: PKW entwendet

Samstag, 14.07.2018, 13:00 Uhr, bis Montag, 16.07.2018, 15:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit zwischen Samstagmittag und Montagnachmittag vom Firmengelände eines Autohauses in Peine, Rosenthal, Zum Walde, einen hier abgestellten anthrazitfarbenen Nissan Pulsar. Der Wert des PKW wird mit rund 26.000,-- Euro angegeben. Hinweise: 05171 / 999-0.

Broistedt: Getränkediebstahl

Samstag, 14.07.2018, 22:00 Uhr, bis Montag, 16.07.2018, 11:00 Uhr

Nach Geschäftsschluss gelangten bislang nicht ermittelte Täter am Wochenende nach Aufschneiden eines Zaunes in das Außengetränkelager eines Einkaufmarktes in Broistedt, Barbecker Straße. Aus dem Lager wurden sechzehn Kisten Bier und sechs Kisten Mineral-wasser entwendet. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 260,-- Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei unter 05171 / 999-0.

Peine: gesuchter Radfahrer meldet sich nach Presseaufruf

Wie bereits berichtet, war es am Freitag, 13.07.2018, in Peine, Straße Winke, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem bis dahin unbekannten Radfahrer und einer Fußgängerin mit Rollator gekommen. Durch den Zusammenstoß war die Fußgängerin schwer verletzt worden, der Radfahrer hingegen war davongefahren. Auch aufgrund der Berichterstattung in den Medien hat sich der Radfahrer am Montag, 16.07.2018, bei der Polizei in Peine gemeldet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom Dienstag, 17. Juli 2018:
17.07.2018 – 11:16

Salzgitter (ots) - Peine: PKW entwendet

Samstag, 14.07.2018, 13:00 Uhr, bis Montag, 16.07.2018, 15:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit zwischen Samstagmittag und Montagnachmittag vom Firmengelände eines Autohauses in Peine, Rosenthal, Zum Walde, einen hier abgestellten anthrazitfarbenen Nissan Pulsar. Der Wert des PKW wird mit rund 26.000,-- Euro angegeben. Hinweise: 05171 / 999-0.

Broistedt: Getränkediebstahl

Samstag, 14.07.2018, 22:00 Uhr, bis Montag, 16.07.2018, 11:00 Uhr

Nach Geschäftsschluss gelangten bislang nicht ermittelte Täter am Wochenende nach Aufschneiden eines Zaunes in das Außengetränkelager eines Einkaufmarktes in Broistedt, Barbecker Straße. Aus dem Lager wurden sechzehn Kisten Bier und sechs Kisten Mineral-wasser entwendet. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 260,-- Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei unter 05171 / 999-0.

Peine: gesuchter Radfahrer meldet sich nach Presseaufruf

Wie bereits berichtet, war es am Freitag, 13.07.2018, in Peine, Straße Winke, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem bis dahin unbekannten Radfahrer und einer Fußgängerin mit Rollator gekommen. Durch den Zusammenstoß war die Fußgängerin schwer verletzt worden, der Radfahrer hingegen war davongefahren. Auch aufgrund der Berichterstattung in den Medien hat sich der Radfahrer am Montag, 16.07.2018, bei der Polizei in Peine gemeldet. Die weiteren Ermittlungen dauern an.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom Dienstag, 17. Juli 2018:
17.07.2018 – 12:22

Salzgitter (ots) - Salzgitter Lebenstedt: Einbruch in Sporthalle

Montag, 09.07.2018, bis Montag, 16.07.2018

In der vergangenen Woche gelangten unbekannte Täter nach Aufhebeln einer Tür in die Sporthalle des Gymnasiums Am Fredenberg, Hans-Böckler-Ring. In der Sporthalle wurden weiter Schränke gewaltsam geöffnet. Nach ersten Erkenntnissen wurden verschiedene Sportgeräte im Wert von zirka 4.000,-- Euro entwendet. Hinweise: 05341 / 1897-0.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 18. Juli 2018:
18.07.2018 – 11:31

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Einbruch, Sachbeschädigung

Sonntag, 15.07.2018, 16:00 Uhr, bis Dienstag, 17.07.2018, 15:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagnachmittag einen ehemaligen Bauwagen, welcher als Jugendaufenthalts- und Lagerraum auf dem Skaterplatz an der Langen Straße in Wolfenbüttel aufgestellt ist, aufzubrechen. Im gleichen Tatzeitraum wurde zudem u. a. eine Außenvitrine beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 200,-- Euro. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Motorraddiebstahl

Dienstag, 17.07.2018, zwischen 10:20 Uhr und 13:00 Uhr

Am Dienstag, 17.07.2018, zwischen 10:20 Uhr und 13:00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ein in einer Parkbucht an der Kleinen Breite abgestelltes Motorrad der Marke Honda CBR 600 F mit dem Kennzeichen VIE B 761. Der Wert des Motorrades wird mit 3.500,-- Euro angegeben. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Tankdeckel aufgebrochen, Dieselkraftstoff entwendet

Freitag, 13.07.2018, 22:00 Uhr, bis Montag, 16.07.2018, 22:00 Uhr

Von einem in der Ahlumer Straße abgestellten LKW brachen unbekannte Täter den Tankverschluss auf und entwendeten zirka 80 Liter Dieselkraftstoff. Der entstandene Schaden wird auf rund 150,-- Euro geschätzt. Tatzeit: Freitag, 13.07.2018, 22:00 Uhr, bis Montag, 16.07.2018, 22:00 Uhr. Hinweise: 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Grünflächenbrand

Dienstag, 17.07.2018, gegen 14:10 Uhr

Am Dienstagnachmittag gerieten zirka 20 m² Grünfläche am Grünen Platz (ehemals Steinhäuser Gärten) in Brand. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell ablöschen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Hinweise: 05331 / 933-0.



POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom Mittwoch, 18. Juli 2018:
18.07.2018 – 12:02

Salzgitter (ots) - Peine: E-Bike entwendet

Montag, 16.07.2018, zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten am Montag, zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr, aus einem Vorgarten in der Eichendorffstraße ein hier gesichert abgestelltes schwarzes Elektrofahrrad der Marke Adore, Typ Versailles. Der Eigentümer des Fahrrades hatte zuvor den Betriebsakku aus der Halterung entfernt und mitgenommen. Der Wert des Rades wird mit rund 525,-- Euro angegeben.

Wendeburg: 100 Liter Dieselkraftstoff abgezapft und entwendet

Montag, 16.07.2018, 21:30 Uhr, bis Dienstag, 17.07.2018, 05:20 Uhr

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag den Tankve-rschluss eines zum Parken Wendeburg, Kieswerk, abgestellten LKW auf und zapften zirka 100 Liter Dieselkraftstoff ab. Der entstandenen Schaden wird auf 275,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05171 / 999-0.

Ilsede, Oberg: PKW beschädigt

Dienstag, 17.07.2018, zwischen 03:00 Uhr und 04:00 Uhr

Am Dienstag, 17.07.2018, zwischen 03:00 Uhr und 04:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Frontscheibe eines zum Parken in der Sonnenstraße in Oberg abgestellten blauen VW Golf. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000,-- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei unter 05171 / 999-0.



POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter Peine Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom Mittwoch, 18. Juli 2018:
18.07.2018 – 13:50

Salzgitter (ots) - Salzgitter Lebenstedt: Handy aus PKW gestohlen

Dienstag, 17.07.2018, zwischen 18:30 Uhr und 20:40 Uhr

Nach Einschlagen der Seitenscheibe gelangte ein bislang unbekannter Täter in einen in der Humboldtallee, dortiger Parkplatz an der Eissporthalle, abgestellten PKW, VW Touran. Aus dem PKW wurde ein Apple Iphone 6s entwendet. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 1000,-- Euro geschätzt. Tatzeit: Dienstag, 17.07.2018, zwischen 18:30 Uhr und 20:40 Uhr. Hinweise: 05341 / 1897-0.

Salzgitter Lebenstedt: Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses

Dienstag, 17.07.2018, gegen 18:00 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Dienstagabend eine im Kellerflur eines Mehrfamilienhauses in der Fischerstraße gelagerte Matratze in Brand. Das Feuer konnte durch die alarmierte Feuerwehr schnell abgelöscht werden. Es entstand geringer Sachschaden. Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache wurden aufgenommen.

Salzgitter Lichtenberg: Zeugen zu Verkehrsunfallflucht gesucht

Montag, 16.07.2018, gegen 08:00 Uhr

Vermutlich stieß ein bislang unbekannter Fahrer eines LKW am Montagmorgen mit seinem Fahrzeug in der Kornstraße in Salzgitter Lichtenberg gegen einen Gartenzaun und be-schädigte diesen. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden (Höhe derzeit unbekannt) weiter zu kümmern. Zeugen hatten einen Knall gehört und anschließend beobachtet, wie der Fahrer eines LKW mit Anhänger gehalten habe und sein Fahrzeug begutachtet habe. Anschließend sei er davongefahren. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen des Unfalles, bzw. Hinweise zu einer möglichen Warenanlieferung zum Unfallzeitpunkt. 
Telefon: 05341 / 1897-0.


Irrtumer und Änderungen vorbehalten
Detlef Wipperfürth (www.funkfrequenzen01.de)
© 07/2018

Veröffentliche Textbeiträge: ots Originaltext: Polizei Salzgitter Digitale Pressemapp