Aktualisierung 26.05.2022 KW 21 /  Nächste 02.06.2022 KW 22 ca. 18:00 Uhr

Aktualisierung 26.05.2021 KW 21 / Nächste 02.06.2022 KW 22 ca. 18:00 Uhr

Deutschland und Niedersachsen Rundsprüche sind auf  folgenden Frequenzen zu hören: KLICK HIER

Deutschland-Rundspruch 26.05.2022
Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 21 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 
21. Kalenderwoche 2022

Meldungen zu folgenden Themen:

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 21 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 21. Kalenderwoche 2022. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:-

Kurt Schips, DL1DA, Silent key - Wegbereiter für den Amateurfunk in Deutschland
- Vorstand im Distrikt Ruhrgebiet (L) bestätigt
- Interview unter dem Turm mit Werner Vollmer, DF8XO, über sein Engagement im Bereich AJW
- Nächster AfuBarCamp-Abend am Samstag, 28. Mai
- In einem Monat: 45. HAM RADIO in Friedrichshafen
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:Kurt

Schips, DL1DA, Silent key - Wegbereiter für den Amateurfunk in Deutschland
-------------------------------------------------------------------------------
Den DARC erreichte die traurige Nachricht, dass am 21. Mai unser Ehrenmitglied OM Kurt (Conny) Schips, DL1DA, für immer von uns gegangen ist. Der Amateurfunk in Deutschland und auch der Deutsche Amateur-Radio-Club haben "Conny" sehr viel zu verdanken. Dipl.-Ing. Kurt Schips, DL1DA, Jahrgang 1927, verstarb zwei Wochen nach seinem 95. Geburtstag in seiner Heimatstadt Stuttgart.
Kurt Schips wurde in dem Jahr geboren, in dem auch die Vorgängerorganisation des DARC, der "DASD", gegründet wurde. Aufgrund seiner Begeisterung für die Funktechnik war natürlich klar, dass Kurt Schips dem DASD in jungen Jahren beitrat und so auch die DE-Prüfung mit DE7213 ablegte und anschließend schon 1942 seine Sende- und Empfangsprüfung für den neuen (Amateur)-Funkdienst bestand. Dies geschah zu der Zeit, als die Betätigung mit dem neuen Medium Funk unter der restriktiven Haltung der Behörden der NS-Diktatur litt und der Sendebetrieb als "Schwarzfunker" von der Regierungsform mit Zuchthaus oder Gefängnis geahndet wurde oder sogar unter Todesstrafe gestellt war.
Kurt Schips war während des Zweiten Weltkrieges einer der wenigen hundert deutschen Funkamateure, die eine Kriegsfunksendegenehmigung, kurz KFSG, erhalten hatten. Sein damaliges Rufzeichen war D3KNN.
OM Schips leistete seinen Wehrdienst ab und geriet kurz in amerikanische Gefangenschaft.
In den Anfangsjahren nach dem Zweiten Weltkrieg war OM Schips ein Gründungsmitglied des Württemberg-Badischen-Radio-Clubs (WBRC) und des legendären Samstagabend-Clubs (SAC). Weiterhin war Conny einer der maßgeblichen Initiatoren für die Schaffung unseres Amateurfunkgesetzes durch spektakuläre Aktionen gegenüber der gesetzgebenden Behörde. An der berüchtigten "Backsteinaktion" hatte er mitgewirkt, um so der "Untermauerung des Gesetzesvorhabens" Nachdruck zu verleihen, als deren Folge u.a. dann das neue Amateurfunkgesetz am 14. März 1949 unterzeichnet wurde.
Sein beruflicher Werdegang gestaltete sich für OM Schips nach 1945 mit der Beendigung seiner Schulausbildung und er studierte anschließend Elektronik. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums 1952 nahm er eine Beschäftigung bei der Robert Bosch GmbH auf und durchlief verschiedene Positionen im Unternehmen. Ab 1972 wurde Kurt Schips, DL1DA, zum Mitglied der Geschäftsleitung der Robert Bosch GmbH berufen. Er stieg in der Unternehmensführung auf, bis hin zum Vorstandsmitglied des Konzerns.
Seiner Passion für den Amateurfunk hat er aber trotz der verantwortungsvollen beruflichen Aufgabe nie aus dem Blickfeld verloren. Er organisierte verschiedene Amateurfunk-Clubstationen innerhalb "seines" Konzerns und förderte diese. Verschiedene Vorträge über die Entwicklungen des Funkwesens von den Anfängen in Deutschland bis hin zum heutigen Amateurfunkdienst brachte DL1DA den interessierten Zuhörern dar. Kein Wunder, dass diese Vorträge immer gut besucht waren, da er ja die ganzen Entwicklungsstufen persönlich über einen großen Zeitraum selber begleitet hatte.
Conny war auf den Bändern stets aktiv. Er erlangte sowohl die DXCC Honor Roll und war zudem insgesamt aus über 100 DXCCs aktiv. Vom DARC wurde DL1DA 1954 die Goldene Ehrennadel in Anerkennung seiner Verdienste um den Amateurfunk in Deutschland verliehen. 2008 erhielt er die DARC-Ehrenmitgliedschaft für sein Lebenswerk. Seine Ehrennadel für eine 80-jährige DARC-Mitgliedschaft stand dieses Jahr zur Verleihung an.
Mit dem Tod von Kurt Schips verliert der DARC e.V. ein engagiertes Mitglied und einen der Wegbereiter für den Amateurfunkdienst in Deutschland. Seine damalige Weitsicht und seine Beharrlichkeit zu den Anfangszeiten des Amateurfunks sind aus heutiger Sicht nicht hoch genug anzuerkennen. Wir werden uns immer des Wirkens von "Conny" Schips erinnern. Unseren Dank für die Lebensaufgabe von DL1DA können wir nicht mit Worten ausdrücken.
Wir sprechen der Familie unser Beileid und Mitgefühl aus. Für den DARC e.V., Christian Entsfellner, DL3MBG, Vorsitzender des DARC e.V.

Vorstand im Distrikt Ruhrgebiet (L) bestätigt
---------------------------------------------
Im Distrikt Ruhrgebiet (L) ist der Vorstand einstimmig im Amt bestätigt worden. So freuen sich Georg Overhoff, DH0EAV, als Distriktsvorsitzender sowie Carmen Weber, DM4EAX, und Reinhard Oestreich, DJ2RO, als Stellvertreter über das entgegengebrachte Vertrauen. Die Wahlen fanden am 21. Mai in Bottrop während der Frühjahrs-Distriktsversammlung statt. Nach langer COVID-19-bedingter Pause, freute sich der Distriktsvorstand auf das Wiedersehen mit Freunden. Neben den Berichten der Referate im Distrikt und einer Frage- und Antwort-Stunde mit dem Vorstandsmitglied Werner Bauer, DJ2ET, standen auch die Wahlen für den Distriktsvorstand an.

Interview unter dem Turm mit Werner Vollmer, DF8XO, über sein Engagement im Bereich AJW
---------------------------------------------------------------------------------------
In der DARC-Videoreihe "Interview unter dem Turm" stellt der Bundesverband Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt vor. Gesprächspartner in der Folge 32 ist Werner Vollmer, DF8XO. OM Werner ist seit Jahren in der Jugendarbeit engagiert. Wie man Ortsverbände zu mehr Ausbildung verhelfen kann, aber auch was ihn bei seiner Arbeit antreibt, erfahren wir in diesem Interview.
Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal "darchamradio" [1] - wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten. Vergessen Sie also bitte nicht, unseren Kanal zu abonnieren und auch das kleine Glockensymbol mit anzuklicken, damit Sie eine Benachrichtigung erhalten, sobald wir wieder einmal ein neues Video hochgeladen haben.

Nächster AfuBarCamp-Abend am Samstag, 28. Mai
---------------------------------------------
Am Samstag, den 28. Mai, findet auf treff.darc.de ein interessantes AfuBarCamp statt. Los geht es um 14 Uhr mit der Plattformeinführung. Einführung und Sessionplanung beginnen um 16 Uhr. "Wir haben das Experiment erneut gewagt und das AfuBarCamp-Format auf einen Nachmittag und Abend komprimiert. Damit landeten wir in 2021 einen Volltreffer", erklärt Moderator Andreas Krüger, DJ3EI.
Ende März fand nach etwa einem Jahr Pause wieder ein Online-AfuBarcamp statt. 87 Personen erlebten einen interessanten Abend mit spannendem Austausch zu verschiedenen Themen rund ums Hobby. Während der abschließenden Feedbackrunde trat der mehrheitliche Wunsch der Teilnehmenden hervor, für das nächste Mal statt eines Abends unter der Woche ein längeren Samstagtermin vorzusehen. Dies wird am kommenden Samstag umgesetzt. Die Veranstaltung ist kostenlos. Nähere Informationen finden sich auf der Webseite des AfuBarcamps [2].

In einem Monat: 45. HAM RADIO in Friedrichshafen
------------------------------------------------
Noch einen Monat trennt die Gemeinschaft der Funkamateure von Europas größter Amateurfunkmesse, der HAM RADIO. Die 45. Ausgabe findet auf dem Messegelände in Friedrichshafen am Bodensee am Wochenende 24. bis 26. Juni statt. Eine Besonderheit der HAM ist die Mischung aus kommerziellen Ausstellern, den weltweit vernetzten Verbänden und dem größten Funkflohmarkt Europas mit etwa 300 Teilnehmern aus 16 Ländern. Ergänzt wird das Messegeschehen durch das 71. Bodenseetreffen. Zahlreiche Vorträge, Workshops und Treffen bieten innerhalb dessen eine Plattform für persönlichen Austausch als auch Weiterbildung gleichermaßen. Weitere Informationen zur Messe finden Sie auf der DARC-Webseite [3] und der Webseite der Messe Friedrichshafen [4].

Aktuelle Conteste
-----------------
26. Mai: QRP-Minimal-Art Session
28. Mai: Aktivitätstag Distrikt Nordrhein
28. bis 29. Mai: CQ WW WPX Contest
28. und 29. Mai: Bayerischer Bergtag
1. Juni: DIG Frühjahrscontest
2. Juni: DIG Frühjahrscontest
4. bis 5. Juni: DARC Mikrowellenwettbewerb, IARU-Region 1 Fieldday und ARRL International DX Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 5/22 auf S. 70 und 6/22 auf S. 72.

Der Funkwetterbericht vom 25. Mai, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL
----------------------------------------------------------------------
Zunächst der Rückblick vom 17. bis 24. Mai: Im RSGB-Funkwetterbericht steht zutreffend [5]: "Die Sonnenaktivität erreichte mit SF = 180 am 18. Mai ein neues Maximum im 25. Elfjahreszyklus. Die Region 3014 war so groß, dass man sie mit bloßem Auge durch eine Sonnenschutzfolie sehen konnte. Die Sonnenfleckenzahl erreichte R = 173, das ist höher als der für das Sonnenfleckenmaximum prognostizierte Wert von 115." Das geomagnetische Feld war mit k-Werten zwischen null und drei überwiegend ruhig. Nur in der Nacht zum 22. Mai gab es eine gestörte Periode mit k = 4. Die Ausbreitungsbedingungen auf allen Bändern zwischen 40 und 10 m waren gut. Außerdem sorgte die sporadische E-Schicht für laute Short Skip Signale auf den oberen Kurzwellenbändern.

Vorhersage bis 1. Juni:Wir
erleben gegenwärtig die besten Ausbreitungsbedingungen seit Beginn des 25. Sonnenfleckenzyklus. Mit derzeit acht aktiven Regionen und einer 40-prozentigen Wahrscheinlichkeit für M-Flares sowie zunehmender Sporadic-E-Häufigkeit sind für den bevorstehenden WPX-CW-Contest gute Voraussetzungen gegeben [7]. Hoffen wir, dass keine X-Flares mit unvorhersagbaren Mögel-Dellinger-Effekten stören.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC:Sonnenaufgang

: Auckland/Neuseeland 19:19; Melbourne/Ostaustralien 21:20; Perth/Westaustralien 23:04; Singapur/Republik Singapur 22:55; Anchorage/Alaska 12:46; Johannesburg/Südafrika 04:43; Tokio/Japan 19:29; Honolulu/Hawaii 15:49; San Francisco/Kalifornien 12:53; Port Stanley/Falklandinseln 11:43; Berlin/Deutschland 02:57.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 00:14; San Francisco/Kalifornien 03:21; Sao Paulo/Brasilien 20:28; Port Stanley/Falklandinseln 20:03; Honolulu/Hawaii 05:06; Anchorage/Alaska 07:01; Johannesburg/Südafrika 15:25; Melbourne/Ostaustralien 07:12; Auckland/Neuseeland 05:15; Berlin/Deutschland 19:10.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Über die DARC-Webseite [mail] können Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!


D i s t r i k t  -  N i e d e r s a c h s e n
>>>> jeden Donnerstag ab 18:00 Uhr <<<<

Niedersachsen - Rundspruch NR.: 21

Rundspruch des Distriktes Niedersachsen ab 26.05.2022 Der Redaktionsschluss ist donnerstags um 18:00 Uhr.
Meldungen bitte an DL0DN@darc.de

Aktuelles an diesem Wochenende

 keine aktuellen Termine gemeldet

 Die Meldungen

 Wartungsarbeiten bei DB0ROD
 Am vergangenen Samstag wurden ab 1100 Uhr diverse Wartungsarbeiten am Standort von DB0ROD auf dem Deister durchgeführt.Das DMR-Relais besteht nun wieder aus dem reparierten Motorola DR3000, das Analogrelais bekam vorsorglich eine neue SD-Karte, die Stromversorgung im Relaisschrank wurde modifiziert und mit der erweiterten Fernsteuerplatine ausgestattet und die Hamnet-Linkstrecke zu DB0SHG auf dem Süntel bekam ein neues Gerät aus der AC-Serie von Ubiquiti spendiert. Nebenbei konnte auch endlich der abgesetzte Empfänger für das 10m-Relais DB0TVH in Hannoverseinen Betrieb bei DB0ROD aufnehmen. Diese Anbindung erfolgt mit der Software SvxLink über die Hamnetanbindung und soll in den nächsten Monaten um weitere Empfänger rund um Hannover erweitert werden.Nachdem alle Schrauben, Schellen und Kabel auf einwandfreien Sitz und Zustand geprüft waren und sich die Mannschaft ausreichend frischen norddeutschen Wind in dem offenen Gittermast in 33m Höhe um die Nase hat wehen lassen, konnte der Termin gegen 1500 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden.Im Einsatz am Standort waren Axel DG1OBD, Tom DL9OBD, Sabrina DO7XK, KevinDL5OP, Holger DO4BZ und Andreas DG4OAE
  73, Andreas DG4OAE

  Mitgliederversammlungen
 Die Mitgliederversammlung des OV Hannover H13 findet am Donnerstag, 2. Juni um 19:00 Uhr im Freizeitheim Lister Turm Raum 16, Walderseestr 100 in Hannover statt. Unter anderem muss der Vorstand neu gewählt werden.

 Der OV Eichsfeld-Duderstadt H41 hat seine diesjährige Mitgliederversammlung am Freitag, 3. Juni um 20:00 Uhr im OV Lokal Rote Warte. Auch hier muss der Vorstand neu gewählt werden.

  Neues von den Nachbarn

 Deutscher Mühlentag in Sulingen

Endlich wieder nach 3 Jahren. Der Ortsverband I40 Sulingen beteiligt sich am Pfingstmontag, den 06. Juni ab 11:00 Uhr wieder am Deutschen Mühlentag. Die Restaurierung der Labbus-Mühle in Sulingen ist auch in der Pandemie weiter voran geschritten, sodass der Mühlenkopf fertig ist und auch die Galerie und Flügel sollen bis Mitte des Jahres erneuert sein.  Mit anwesenden Jugendlichen werden wieder zahlreiche Elektronikbausätze zusammengelötet und in Betrieb genommen. Auch üben sie sich in einer 70-cm-Schnupperfuchsjagd und die Mitglieder des OV Sulingen zeigen verschiedene Betriebsarten des Amateurfunks. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und interessante Gespräche.  Für das leibliche Wohl und Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie sorgt der Förderverein Labbusmühle e.V.. Die Adresse lautet Windmühlenweg 3 in 27232 Sulingen (Nähe Gewerbegebiet Sulingen-Ost an der B214). Wie immer hat man von der Labbus-Mühle einen guten Blick in die Nachbardistrikte Niedersachen und Westfalen-Nord.

Weitere Informationen findet man auch im Internet unter amateurfunk-sulingen.de .
 73, Andreas, DL1PQ,

  Das war der Niedersachsen-Rundspruch für diese Woche. Weitere Informationen gibt es auf unserer Internetseite www.darc.de/h. Hier kann dieser Rundspruch auch nachgelesen und angehört werden. Der Redaktionsschluss ist donnerstags um 18:00 Uhr.Unser Rundspruch braucht unbedingt Eure Meldungen!! E-Mails für Rundspruch: DL0DN(at)darc.de für Webmaster und Infos: DF9OO(at)darc.de
  73, Helmut, DF9OO


Salzgitter-Lebenstedt, Salzgitter-Bad, Peine-Lengede


Niedersachsen und Deutschland Rundsprüche sind auf folgenden Frequenzen zu hören:
Montag
20:15 Uhr
3,622,00 (80-m-Bad) LSB Schleswig-Holstein Rundsprüch
-
21:00 Uhr
439,325 MHz < Brocken > 70-cm-Band AWG Runde
- - - -
Donnerstag
19:30 Uhr
145,400   Salzgitter - Lebenstedt H33 (DL0RL) Ortsfrequenz ->
- - - -
- - - -
- - - -
Freitag
18:30 Uhr
145,375 MHz FM (DK0LH)
- - - -
Sonntag
10:00 Uhr
3,698 MHz SSB (DL0DN)
- - - -
Sonntag
10:30 Uhr
28,780 MHz SSB (DL0HV)
- - 145,275 MHz FM -
- - 439,200 MHz FM (via DB0FUS)
- - 2329 MHz ATV (via DB0TVH)
- - 10420 MHz ATV (via DB0TVH)
- - - -
Sonntag
10:30 Uhr
145,550 MHz FM (DL0VW)
- - 439,050 MHz FM (via DB0VW)
- - 1278,250 MHz ATV (via DB0HEX)
- - - -
Sonntag
11:00 Uhr
145,575 MHz FM (DL0GNL)
- - 145,600 MHz FM (via DB0NHM
- - 438,700 MHz FM (via DB0GOE
- - 439,400 MHz FM (via DB0HW)
- - - -
Sonntag
18:00 Uhr
28,345 MHz SSB (DF5AN)
- - 145,675MHz FM (via DB0GSH) Relais
- - 438,900 MHz FM (via DB0GSH)

Auch in Hannover werden Ründsprüche ausgestrahlt, und zwar der Regional-, der Deutschland- und der Niedersachsen-Rundspruch -
ausgestrahlt von DL<null>HV, der Clubstation des OV H13. Folgende Frequenzen werden sonntags ab 10.30 Uhr Ortszeit genutzt:
439,200 MHz - DB<null>FUS in FM  /  438,750 MHz - DB<null>BPY in FM  /  145,275 MHz - Simplex in FM  /  28780 kHz in SSB/USB
 1850 kHz in SSB/LSB und in ATV - Empfangsfrequenzen: 23 cm -  1284 MHz / 3 cm - 10440 MHz.
Zudem fehlt in der Seite in der die Rundspruchstationen, die den NDS-Rundspruch abstrahlen, vermerkt sind bei
SO. 10:30 DL0HV  der Hinweis auf das Bad Pyrmonter Relais DB0BPY mit der Ausgabe-QRG 438,750MHz. Dort wird unser Signal übernommen und abgestrahlt.



Irrtumer und Änderungen vorbehalten
Detlef Wipperfürth
© 05/2022