Aktualisierung 19.04.2018 KW 16 /  Nächste 26.04.2018 KW 17 ca. 17:00 Uhr

Aktualisierung 19.04.2018 KW 16 / Nächste 26.04.2018 KW 17  ca. 17:00 Uhr

Deutschland und Niedersachsen Rundsprüche sind auf  folgenden Frequenzen zu hören: KLICK HIER

Deutschland-Rundspruch 16/2018, 16. KW

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 16 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 
16. Kalenderwoche 2018. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:


Meldungen zu folgenden Themen:

- Die HAM RADIO 2019 kehrt in ihrer 44. Auflage auf den traditionellen Termin zurück
- Funkamateure in Kanada erhalten neuen 5-MHz-Zugang mit 100 W ERP
- Tagung des Referats DX mit Beschlüssen zu Diplomen
- Funk-Aktivitäten zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018
- Schwedischer Längstwellensender SAQ geht am 1. Mai wieder auf Sendung
- Ergebnisse von Wahlen in den Distrikten N, L und X
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Die HAM RADIO 2019 kehrt in ihrer 44. Auflage auf den traditionellen Termin zurück
----------------------------------------------------------------------------------
"Es freut mich sehr, dass wir nun wieder auf das traditionelle HAM-Wochenende zurückgehen können", erklärt Steffen Schöppe, DL7ATE. "Gemeinsam mit den Ausstellern haben wir die Messe immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig uns dieser feste Termin Ende Juni ist", so reagiert der Bundesvorsitzende des DARC e.V. auf die gute Nachricht, dass die 44. HAM RADIO in Friedrichshafen im Jahr 2019 vom 21. bis 23. Juni stattfindet. "Der mit dem DARC abgestimmte Termin am vorletzten Juni-Wochenende geht vor allem auf die Wünsche der Aussteller und Besucher ein, deren Bedürfnisse für uns als Veranstalter natürlich eine große Rolle spielen", erklärt Projektleiterin Petra Rathgeber von der Messegesellschaft Friedrichshafen. Insbesondere in diesem Jahr betrifft die Terminverschiebung auf das erste Juniwochenende - die 43. Auflage der HAM RADIO findet vom 1. bis 3. Juni statt - viele aktive Funkamateure, denn an diesem Wochenende ist Contestwochenende. "Ich freue mich sehr auf die 43. HAM RADIO in sieben Wochen und bereits schon jetzt auf die 44. HAM RADIO im Jahr 2019", so DL7ATE abschließend.

Funkamateure in Kanada erhalten neuen 5-MHz-Zugang mit 100 W ERP
----------------------------------------------------------------
Kanadische Funkamateure können nun auch auf dem 60-m-Band Kontakt aufnehmen. Die aktualisierte kanadische Tabelle der Frequenzzuteilungen enthält seit dem 13. April eine Zuweisung des Bereichs 5351,5 bis 5366,5 kHz an den Amateurfunkdienst, wie sie von der Weltfunkkonferenz bereits im Jahr 2015 definiert wurde. Die maximal zu verwendende Leistung ist mit 100 W effektive Strahlungsleistung (ERP) angegeben. Die Änderung im nationalen Frequenznutzungsplan muss erst noch durch das Department of Innovation, Science and Economic Development, kurz ISED, freigegeben werden, womit in Kürze zu rechnen ist. Außerdem behalten Kanadas Funkamateure die vier Amateurfunkkanäle, die nicht unter die neue Zuteilung fallen. Diese sind seit 2014 in einer Fußnote zur Tabelle zugelassen und erlauben Fonie, Digimodes und CW bei einer maximal belegten Bandbreite von 2,8 kHz. Die 60-m-Zuweisungen sind sekundär auf Non-Interferenz-Basis. Darüber berichtet der amerikanische Amateurfunkverband ARRL.

Tagung des Referats DX mit Beschlüssen zu Diplomen
--------------------------------------------------
Am vergangenen Wochenende veranstalteten das Referat DX und das Referat Conteste ihre gemeinsame Jahresarbeitstagung in Holzminden. Das Referat DX hat unter anderem beschlossen, künftig das WAE und das DLD auch in der neuen Sendeart FT8 auszugeben. Im Rahmen der Aktivitäten zum 70. Geburtstag des Diploms "Worked all Europe" wurden die Bedingungen für ein Sonderdiplom erarbeitet. Diese werden in einigen Tagen veröffentlicht. Darüber berichtet der DARC-Referent für DX, Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR.

Funk-Aktivitäten zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018
---------------------------------------------------
Im Zeitraum der Fußball-WM 2018 vom 1. Juni bis 15. Juli sind wie in derzeit über 70 anderen Ländern auch in DL funkerische Aktivitäten geplant. Diese werden im DARC durch das Referat DX koordiniert. Für den Betrieb eines Sonderrufzeichens des DARC sucht das Referat daher aktive Mitfunker. Um möglichst viele Interessenten zum Zuge kommen zu lassen, werden zunächst nur zwei Termine pro Antragsteller - Richtzeit sechs bis acht zusammenhängende Stunden - vergeben. Sollten später noch freie Termine bestehen, wird aufgefüllt. Es wird zu folgenden Bedingungen gefunkt: Die gebräuchlichsten Sendearten sollten im Vordergrund stehen. Unabhängiger Parallelbetrieb von verschiedenen Standorten ist nicht möglich. Die Logs sind im Format ADIF unmittelbar nach Aktivität an das Referat zu übermitteln. Terminwünsche, Fragen und Logs laufen über OM Andreas, DK5ON, per E-Mail [1]. Der Funkbetrieb wird am 1. Juni während der HAM RADIO auf der Aktionsbühne gestartet. Darüber berichtet der DARC-Referent für DX, Enrico Stumpf-Siering, DL2VFR.

Schwedischer Längstwellensender SAQ geht am 1. Mai wieder auf Sendung
---------------------------------------------------------------------
Die Welterbestätte der UNESCO, der Längstwellensender SAQ im schwedischen Grimeton, beteiligt sich am 1. Mai am Tag der Industriekultur. Zu diesem Anlass wird der Maschinensender das erste Mal seit 2016 wieder aktiviert. Die Aufwärmphase beginnt ab 11.30 Uhr, also um 0930 UTC, und die CW-Sendungen auf 17,2 kHz sollen um 12 Uhr bzw. 1000 UTC erfolgen. Auf der Webseite des sogenannten Alexanderson-Senders kann man per Live-Stream die Aktion vor Ort live verfolgen [2]. Diesmal wird kein QSL-Karten-Verkehr abgewickelt und auch keine Liste von empfangenen Rapporten erstellt. Kurze Empfangsberichte können dennoch per E-Mail eingesendet werden [3]. Die Maiausgabe der CQ DL widmet sich in diesem Jahr historischen Langwellensendern. Ein Artikel befasst sich auch intensiv mit SAQ und gewährt den Lesern spannende Einblicke.

Ergebnisse von Wahlen in den Distrikten N, L und X
Die Mitglieder des Distriktes Westfalen-Nord (N) wählten am 15. April in Coesfeld beim OV Velen (N40) einen neuen Vorstand. Zum Distriktsvorsitzenden wurde Clemens Miara, DG1YCR, und zum ersten stellvertretenden DV Clemens Bertram, DC2CB, gewählt. Neuer zweiter stellvertretender DV ist Michael Burzywoda, DH6MB. Als neuer Distriktskassierer wurde Torsten Gondek, DJ4MG, gewählt. Eine weitere Distriktsversammlung fand einen Tag zuvor im Distrikt Thüringen (X) statt. Hier wurde der gesamte Vorstand im Amt bestätigt: Roland Becker, DK4RC, als Distriktvorsitzender, Rolf Hoffmann, DL2ARH, als erster stellvertretender Distriktvorsitzender und Hans-Dieter Bössel, DO3AWE, als zweiter stellvertretender Distriktvorsitzender sowie als Verantwortlicher für die Finanzen des Distriktes. Zu den bestätigten DVs reiht sich auch Georg Overhoff, DH0EAV, ein, der bei der Distriktsversammlung Ruhrgebiet (L) kürzlich als DV wiedergewählt wurde.

Aktuelle Conteste
-----------------
21. April: Nord Contest
20. bis 21. April: Holyland Contest
21. bis 22. April: YU DX Contest
28. bis 29. April: SP DX RTTY Contest und Helvetia Contest
29. April: BARTG Sprint 75
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 4/18 auf S. 64.

Der Funkwetterbericht vom 17. April, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL
------------------------------------------------------------------------
Rückblick vom 10. bis 16. April: Die Sonnenaktivität war wieder sehr gering bei Fluxwerten zwischen 68 und 71 solaren Fluxeinheiten. Vom 12. bis 14. April war kurzzeitig ein Sonnenfleck sichtbar, der dann zerfiel. Das Erdmagnetfeld schwankte bis zum 13. April ständig zwischen ruhig und aktiv, hervorgerufen durch Sonnenwind. Seit dem 14. April haben wir ein ruhiges Magnetfeld. Die Kurzwellenausbreitung zwischen 80 und 30 m war auf den Nachtlinien gut und man konnte alle Kontinente hören. 20 m war das beste DX-Band tagsüber. Auf 17 und 15 m waren transäquatoriale Verbindungen nach Afrika und Südamerika möglich. 20 und 17 m öffneten mit dem lokalen Sonnenaufgang, wobei die Signale wegen der geringen Ionisierung leise waren.

Vorhersage bis zum 24. April:
Am Zustand der ruhigen Sonne ändert sich nichts. Die Fluxwerte bleiben konstant bei etwa 69 plus/minus 1 Fluxeinheiten. Bis zum 20. April wird Sonnenwind, der von den Rändern des koronalen Loches CH861 weht, mit dem Erdmagnetfeld wechselwirken und für gestörte geomagnetische Bedingungen sorgen. Für die Meteorscatterfreunde sind bis zum 24. April die Lyriden präsent. Das Maximum dieses Meteorstromes wird in der Nacht vom 22. auf den 23. April erwartet [4].

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Grayline-DX, alle Zeiten in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:47; Melbourne/Ostaustralien 20:47; Perth/Westaustralien 22:38; Singapur/Republik Singapur 23:00; Tokio/Japan 20:06; Honolulu/Hawaii 16:10; Anchorage/Alaska 14:30; Johannesburg/Südafrika 04:24; San Francisco/Kalifornien 13:32; Stanley/Falklandinseln 10:45; Berlin/Deutschland 04:05.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 23:36; San Francisco/Kalifornien 02:47; Sao Paulo/Brasilien 20:51; Stanley/Falklandinseln 21:07; Honolulu/Hawaii 04:51; Anchorage/Alaska 05:24; Johannesburg/Südafrika 15:50; Auckland/Neuseeland 05:53; Berlin/Deutschland 10:08.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio unter der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de. 

Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!


D i s t r i k t  -  N i e d e r s a c h s e n

Niedersachsen - Rundspruch NR.: 16/2018

Rundspruch des Distriktes Niedersachsen ab 19.04.2018. Der Redaktionsschluss ist donnerstags um 16:00 Uhr. 
Meldungen bitte an DL0DN@darc.de



Aktuelles an diesem Wochenende:

Nord-Contest 
Am 21. April findet der 30. Norddeutsche Aktivitätscontest aller 5 nördlichen Distrikte Hamburg, Niedersachsen, Nordsee, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern auf 2 m und 70 cm in SSB und CW statt. Dieser Contest ist immer am dritten Aprilwochenende. 
Von 12:00-14:30 Uhr UTC werden auf 2m Rapport, Locator und DOK ausgetauscht. Von 14:30- 16:00 Uhr UTC ist 70 cm dran. Stationen im eigenen Großfeld zählen 1 Punkt, im ersten Großfeldring um das eigene Feld 2 Punkte usw. Stationen mit S-DOK aus den Norddistrikten zusätzlich 10 Punkte. Jeder DOK aus den Norddistrikten zählt einen Punkt als Multiplikator. Die genaue Ausschreibung steht auf unserer Internetseite unter Referate/ Conteste. Im Internet gibt es dazu auch ein kostenfreies Logprogramm
 

Die Meldungen 

Aktivierung DK50STM mit SDOK 50H35 
Am 22.04.1968 erfolgte die Gründung des DARC Ortsverbandes Steinhuder Meer H35. Anläßlich der 50-Jahrfeier wird am 22. April ab 14:30 Uhr UTC das Sonderrufzeichen DK50STM mit dem Sonder-DOK 50H35 aktiviert. Zunächst wird traditionell auf 80m/CW auf Junker-Taste gerufen. Danach alle Bänder/Betriebsarten. 
Für besonders fleißige Stationen wird ein Jubiläumsdiplom vergeben (Bedingungen siehe www.qrz.com). Das Rufzeichen wird bis 31.12.2018 aktiv sein. 
Skeds können bei dl6och(at)darc.de vereinbart werden. Aktivitäten werden auf qrz.com rechtzeitig angekündigt. 
73, Henrik, DL6OCH 
 

Vortrag über FT8 in Braunschweig 
Am 24. April um 20:00 findet im Amateurfunkzentrum in Braunschweig, Bienroder Weg 70, ein Vortrag mit praktischer Vorführung über die noch junge digitale Betriebsart FT8 statt. Da einige sich schon damit befasst haben, besteht jetzt die Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren. Der Referent ist Hans, DK1WB. Anmeldungen bitte direkt an ihn. 
73, Molly, DK5OA 
 
 
 

Relais in der Heide kommt ohne Netzanschluss aus 
Seit dem 15. April ist DB0SFA vollständig autark und funktioniert unabhängig vom Stromnetz. Eine Nachtabschaltung ist übrigens nicht notwendig, die Anlage läuft mindestens 2 Tage ohne Energiezufuhr durch. Dies wurde ermöglicht durch die kombinierte Versorgung aus Wind und Sonne, sowie reichlich Akkukapazität. Windgenerator: minimale Windgeschwindigkeit 0,8 m/s, maximal 430 W bei 12m/s Photovoltaik: 8 Module Kyocera, Baujahr 1998, ursprüngliche Spitzenleistung pro Modul 120 W. Speicher: 6 x Panasonic Akkus, ca. 5 Jahre alt, pro Stück 65 Ah. 
73, Jan, DK1OM 
 

Neues aus dem Referat Notfunk 
Unser Merkblatt zum Notfunk wurde überarbeitet und erweitert. Es kann durch eingeloggte Benutzer unter „Infomaterial“ auf der Distriktswebseite abgerufen werden. Es soll einen ersten Überblick über den Notfunkbereich geben und dient vorrangig der Information interessierter Funkamateure. Es kann aber auch bei Veranstaltungen und Aktivitäten oder bei Kontakten zu den BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) eingesetzt werden. Ferner wurde für den Informationsaustausch zum Notfunk im Distrikt H eine neue Mailingliste auf dem Listserver des DARC eingerichtet. Die Anmeldeseite ist unter lists.darc erreichbar. Frank, DO1FRK, Notfunkreferent Distrikt Niedersachsen Nord-West
 
 
 

Distriktsversammlung in Salzgitter 
Am 5. Mai findet die diesjährige Distriktsversammlung am bekannten Ort in Salzgitter im Hotel am See statt. Der Beginn ist um 13:00 Uhr. Es muss turnusmäßig der gesamte Vorstand neu gewählt werden. Da es im letzten halben Jahr viele Veränderungen und Neuerungen gegeben hat, gibt es viel zu berichten. Die Einladung haben alle OVVs bereits erhalten. Natürlich ist jeder, der sich genauer über die Arbeit des DARC und des Distriktes H informieren möchte ebenfalls herzlich eingeladen. Zur besseren Planung wird gebeten, sich mit der Anzahl der Teilnehmer beim Distriktsvorstand anzumelden. 
 
 
 
 

  
Flohmarkt in Mellendorf 
Am Samstag, 5. Mai findet der 35. Historische Funk- und Nachrichtentechnik Flohmarkt, am Autohof Mellendorf, statt. Genauer auf dem LKW-Parkplatz an der A7, Abfahrt Mellendorf (Nr. 52). Besonderheiten: Dies ist ein Treffpunkt unter "freiem Himmel" eben auf einem abgetrennten Teil des LKW-Parkplatzes vom Autohof. Er ist auch eine gute Gelegenheit für Funkfreunde, ihr Shack und die Werkstatt aufzuräumen und Gutes Altes an andere Interessenten weiterzugeben. Standplätze direkt am Auto kosten ab 10 Euro. Es wird erwartet, dass Aussteller bis 13 Uhr am Platz sind. Eintritt ist wie immer kostenlos. Aufbau für Anbieter ab 6.00 Uhr. Keine Anmeldung nötig, Tische sind selbst mitzubringen. Anbieter von Radios, antiken Bauteilen und Amateurfunktechnik sind willkommen. 
Info: Robert Weißmantel, Tel. 0421-3761223 oder bei facebook 
 

Großes Peilsport-Wochenende in Hildesheim 
Am Himmelfahrts-Wochenende, also vom 10. bis 13. Mai, veranstalten die Hildesheimer Funkamateure in Diekholzen Trainings- und Wettkampftage für Peilsportler aller Leistungsstufen. Das Angebot umfasst Einführungen und unterschiedlich anspruchsvolle Übungen, es richtet sich sowohl an Newcomer und Teilnehmer mit ersten Peilerfahrungen, als auch an Leistungssportler. Angebot für Anfänger und Gelegenheits-Peilsportler an 10. und 11. Mai:
Peilübungen auf 80m und 2m sowie Foxoring;
Übungen zur Orientierung mit OL-Karten;
Praxistipps von erfahrenen Peilsportlern;
Am Wochenende finden dann die Deutschen Meisterschaften statt. Da dieses Groß-Event nicht ein OV alleine bestreiten kann, werden an allen Tagen noch Helfer gesucht. Weitere Infos sind auf der Seite des OV Hildesheim. 
 

Marienburg-Flohmarkt in Nordstemmen 
Der Ortsverband Marienburg H39 veranstaltet am Samstag, den 26. Mai seinen traditionellen Flohmarkt für Funk und Elektronik in der Grundschule Nordstemmen, Asternstr. 13 in 31171 Nordstemmen. Der Verkauf findet von 13:00 bis 16:00 Uhr statt, der Eintritt ist frei. Für die Aussteller beginnt der Aufbau ab 12.00 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Tische sind mitzubringen. Für den kleinen Hunger ist wie immer ein attraktives Kuchen- und Getränkeangebot vorhanden. 
Folgende Vorträge werden angeboten: 
12:30 Uhr: Portable KW-Antennen selbst gebaut (DL6OAA)
in Planung: Klaus Münter (DC6XE), EMV-Referent Distrkt H, Wellenausbreitungseffekte bei 2,4 GHz
Rückfragen an: Gerald Ulbrich, DD4OI, Telefon 05066-4488 
Info auch unter darc.de/h39 
 

Deutschland-Rundspruch am Donnerstag Abend 
Seit einigen Wochen findet die wöchentliche Erstaussendung des Deutschland-Rundspruchs unter DL0DL recht häufig von der großen Weserbergland Clubstation aus statt. Donnerstags um 17:30 UTC moderiert meistens DF9OO diesen Rundspruch auf 3,775 Mhz. Die Verlegung der Aussendung wurde notwendig, das das Personal in Baunatal um diese Uhrzeit nicht mehr zur Verfügung steht. 
 

Neues von den Nachbarn 

Norddeutsches ATV Treffen 
Das traditionelle Norddeutsche ATV-Treffen findet am Sonnabend, dem 5. Mai, in 19357 Glövzin statt. 
Wir sind in diesem Jahr wieder zu Gast auf Dahses Erbbhof. Unser Tagungslokal liegt direkt an der B 5 – in der Mitte zwischen Hamburg und Berlin. Ein großer hauseigener Parkplatz befindet sich unmittelbar am Tagungsgebäude. Dort ist auch ausreichend Platz für Wohnmobile vorhanden. Die Vortragsreihe beginnt am Sonnabend um 10 Uhr, doch bereits ab 8 Uhr ist das Frühstücks- Büfett geöffnet. 
Für die mitreisenden XYLs, die sich weniger für die Fachvorträge begeistern, wird als Entschädigung wiederum ein interessantes "Partner-Programm" angeboten. Während am Vormittag mehrere Vorträge zum Themenbereich "ATV" auf dem Programm stehen, lädt nach dem gemeinsamen Mittagessen die "Arbeitsgemeinschaft Amateurfunk-Fernsehen (AGAF)" zu ihrer Mitgliederversammlung ein, zu der Gäste willkommen sind. Als Abschluss findet am Abend ein gemütliches Beisammensein im Kaminzimmer statt. 
Informationen zum Norddeutschen ATV-Treffen gibt es im Internet unter www.DJ9XF.de 
 

Distriktsfuchsjagd in Hamburg 
Am Sonntag den 6. Mai findet wieder die Frühjahrs-Fuchsjagd des Distriktes Hamburg im Sachsenwald statt. Eine Distrikts-Fuchsjagd ist keine Veranstaltung nur für Leistungssportler. Man muß nicht alle 5 Füchse finden, doch man muß nach zwei Stunden bei Start und Ziel wieder erscheinen. Leihgeräte für 80m kann man sich ausleihen. Der 80m Lauf startet um 10:00, der 2m Lauf um 14:00. Treffpunkt ist: Aumühle, L 208 (Friedrichsruher Strasse) gegenüber der Einmündung der Sachsenwaldstrasse. 
Genaue Wegbeschreibung ist im CQ-DL Heft 5, ARDF-Seite, oder im Internet auf der DARC ARDF Referatsseite und auf .darc-hamburg.de Parkplatz ist am Sport- und Jugendheim Aumühle, da nur ein kleiner Parkplatz gegenüber dem Start- / Zielplatz vorhanden ist. Für eine kleine Stärkung Mittags wird gesorgt. Verantwortlich: Hans Joachim Röhl, DK3UM, ARDF Referent Distrikt Hamburg 
73, Peter, DJ9LN 
 

Die Termine im Überblick 

24. April Vortrag mit Vorführung übet FT8
5. Mai Distriktsversammlung in Salzgitter
5. Mai Flohmarkt in Mellendorf
10.-13. Mai Großes Peilsportwochenende in Hildesheim
26. Mai Marienburg-Flohmarkt in Nordstemmen
27. Mai YL-Treffen in Wolfenbüttel
 

Das war der Niedersachsen-Rundspruch für diese Woche. Weitere Informationen gibt es auf unserer Internetseite www.darc.de/h. Hier kann dieser Rundspruch auch nachgelesen und angehört werden. 
Der Redaktionsschluss ist immer donnerstags um 16:00 Uhr. Unser Rundspruch lebt von Euren Meldungen. 
E-Mails für Rundspruch: DL0DN(at)darc.de für Webmaster und Infos: DF9OO(at)darc.de 
73, Helmut, DF9OO


Niedersachsen und Deutschland Rundsprüche sind auf folgenden Frequenzen zu hören:
Montag
20:15 Uhr
3,622,00 (80-m-Bad) LSB Schleswig-Holstein Rundsprüch
-
21:00 Uhr
439,325 MHz < Brocken > 70-cm-Band AWG Runde
- - - -
Donnerstag
19:30 Uhr
145,400   Salzgitter - Lebenstedt H33 (DL0RL) Ortsfrequenz ->
- - 438,7875 Salzgitter - Lichtenberg / Burgberg (DL0RL)  Relais -Link ->
- - 438,825  Salzgitter - Bad / Schäferstuhl (DL0RL)  Relais  Link <- 
- - - -
Freitag
18:30 Uhr
145,375 MHz FM (DK0LH)
- - - -
Sonntag
10:00 Uhr
3,698 MHz SSB (DL0DN)
- - - -
Sonntag
10:30 Uhr
28,780 MHz SSB (DL0HV)
- - 145,275 MHz FM -
- - 439,200 MHz FM (via DB0FUS)
- - 2329 MHz ATV (via DB0TVH)
- - 10420 MHz ATV (via DB0TVH)
- - - -
Sonntag
10:30 Uhr
145,550 MHz FM (DL0VW)
- - 439,050 MHz FM (via DB0VW)
- - 1278,250 MHz ATV (via DB0HEX)
- - - -
Sonntag
11:00 Uhr
145,575 MHz FM (DL0GNL)
- - 145,600 MHz FM (via DB0NHM
- - 438,700 MHz FM (via DB0GOE
- - 439,400 MHz FM (via DB0HW)
- - - -
Sonntag
18:00 Uhr
28,345 MHz SSB (DF5AN)
- - 145,675MHz FM (via DB0GSH) Relais
- - 438,900 MHz FM (via DB0GSH)

Jeden Tag die Salzgitter Runde auf Kurzwelle in 80-m-Band um 17:00 Uhr auf der Frequenz 3.624.00 KHz

Auch in Hannover werden Ründsprüche ausgestrahlt, und zwar der Regional-, der Deutschland- und der Niedersachsen-Rundspruch -
ausgestrahlt von DL<null>HV, der Clubstation des OV H13. Folgende Frequenzen werden sonntags ab 10.30 Uhr Ortszeit genutzt:
439,200 MHz - DB<null>FUS in FM  /  438,750 MHz - DB<null>BPY in FM  /  145,275 MHz - Simplex in FM  /  28780 kHz in SSB/USB
 1850 kHz in SSB/LSB und in ATV - Empfangsfrequenzen: 23 cm -  1284 MHz / 3 cm - 10440 MHz.
Zudem fehlt in der Seite in der die Rundspruchstationen, die den NDS-Rundspruch abstrahlen, vermerkt sind bei
SO. 10:30 DL0HV  der Hinweis auf das Bad Pyrmonter Relais DB0BPY mit der Ausgabe-QRG 438,750MHz. Dort wird unser Signal übernommen und abgestrahlt.


Irrtumer und Änderungen vorbehalten
Detlef Wipperfürth
© 04/2018