Das Wetter in Deutschland immer aktuell mit Wettervorhersage und Unwetterwarnungen
Wetter
Salzgitter  Lebenstedt

Vorhersage 24 Stunden - 7 Tage - 14 Tage

Wetter Deutschland - 
Wettervorhersage heute

Echtzeit Blitzkarte

Niederschlagsradar Deutschland

 


Bitte hier klicken!
Aktualisierung 10.06.2021 KW 23 / Nächste 17.06.2021 KW 24 ca. 18:00 Uhr

Vorhersage für Deutschland:

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 10.06.2021, 18.35 Uhr

Deutschland verbleibt im Bereich geringer Luftdruckgegensätze. Dabei sind insbesondere in der Mitte, Osten und im Süden feuchtewarme, zu Gewittern neigende Luftmassen wetterbestimmend. 

GEWITTER/STARKREGEN (UNWETTER): 
Heute Abend bis in die erste Nachthälfte hinein in der Mitte und im Süden einzelne, teils kräftige Gewitter mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und steifen bis stürmischen Böen (Bft 7 bis 8). Lokal eng begrenzt auch Unwetter mit mehr als 30 l/qm Regen in kurzer Zeit und größeren Hagelansammlungen.
Im Laufe der Nacht allgemein abklingende Gewitter.
Am Freitag vor allem in den süddeutschen Mittelgebirgen und in Alpennähe noch Gewitter mit kleinkörnigem Hagel und Starkregen, aber nur noch geringe Unwettergefahr.

NEBEL:
In der Nacht zum Freitag im Mittelgebirgsraum und im Süden einzelne Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m. 
 

Vorhersage - heute
Heute Abend im Süden, Mitte und Osten Gewitter mit lokalem Unwetterpotential. Kommende Nacht abklingend, örtlich Nebel. Am Freitag nur noch im Süden einzelne Gewitter.

Heute Nacht allgemein nachlassende Schauer- und Gewittertätigkeit. Nur in Südostbayern sowie in den östlichen Mittelgebirgen einzelne Schauer, anfangs Gewitter, lokal mit Starkregengefahr. Sonst wolkig oder gering bewölkt, besonders nach Westen zu auch klar, niederschlagsfrei. Örtlich Nebel. Tiefstwerte 16 bis 8 Grad.
 

Vorhersage - morgen
Am Freitag im Nordwesten anfangs sonnige Abschnitten, tagsüber Durchzug von Wolkenfeldern, weitgehend trocken. Im Rest des Landes vielfach heiter bis sonnig. Im Tagesverlauf vornehmlich über dem zentralen und südlichen Bergland sowie südlich der Donau wolkig mit einzelnen Schauern oder Gewittern. Vor allem im Südosten noch lokales Unwetterpotenzial. Höchsttemperatur 20 Grad direkt an der See, bis 29 Grad am Oberrhein. Schwachwindig, an den Küsten etwas auffrischender Westwind.
In der Nacht zum Samstag im Norden dichte Bewölkung und zeitweise etwas Regen. Sonst vielfach gering bewölkt oder klar und trocken. Lediglich im Südosten noch einzelne Schauer. Tiefstwerte 16 bis 9 Grad.
 

Vorhersage - übermorgen
Am Samstag in der Nordhälfte dichtere Wolkenfelder, nach Nordosten und Osten zu auch einige Schauer, im äußersten Osten und Südosten vereinzelt Gewitter mit Starkregen. Im Westen und Südwesten heiter bis sonnig und trocken. Höchstwerte im Norden 20 bis 25 Grad, sonst 24 bis 29 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwest- bis Nordwind, im Norden und Nordosten Windböen, an der Ostsee sowie im östlichen Bergland stürmische Böen.
In der Nacht zum Sonntag vor allem im Norden und Osten wolkig, sonst gering bewölkt oder klar. An den Alpen noch einige Schauer, sonst meist trocken. Temperaturrückgang auf 16 bis 8 Grad.
 

Vorhersage - 4.Tag
Am Sonntag im Norden und Osten zunächst noch wolkig, aber trocken. Dort im Tagesverlauf zunehmende Auflockerungen. Sonst viel Sonne. Lediglich an den Alpen noch geringes Schauerrisiko. Höchstwerte zwischen 18 Grad im Nordosten und 28 Grad am Oberrhein. Schwacher bis mäßiger, im Nordosten in Böen auch starker Wind aus Nord bis Nordwest. 
In der Nacht zum Montag gering bewölkt oder klar. Im äußersten Norden Durchzug einiger Wolkenfelder. Trocken. Tiefstwerte zwischen 14 Grad an der Nordsee und 7 Grad im Osten.


Vorhersage für Niedersachsen und Bremen

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 10.06.2021, 20.12 Uhr

Niederachsen und Bremen liegen unter leichtem Hochdruckeinfluss. Am Freitag greift ein Tiefausläufer auf die Region über.

Es werden voraussichtlich keine wetterbedingten Gefahren erwartet. 
 

Vorhersage - heute
Leicht wechselhaft, warm

In der Nacht zum Freitag abklingende Schauer und Gewitter, sonst leicht bewölkt und trocken, örtlich Nebelbildung. Abkühlung auf 9 bis 15 Grad. Schwachwindig. 
 

Vorhersage - morgen
Am Freitag freundliche Mischung aus Sonne und Wolken mit örtlichen Schauern. Tageshöchstwerte zwischen 23 Grad an der See und im Oberharz und 27 Grad. Schwacher bis mäßiger westlicher Wind. 
In der Nacht zum Sonnabend Auflockerungen, später dichtere Wolken, vereinzelt etwas Regen. Tiefstwerte 13 bis 17 Grad. Schwacher Wind um West. 
 

Vorhersage - übermorgen
Am Sonnabend nach Südost abziehender Regen, nachfolgend Aufheiterungen bei Höchstwerten um 17 Grad an der See und bis 22 Grad im Landesinneren. Mäßiger, an der Küste frischer Nordwestwind.
In der Nacht zum Sonntag aufgelockert bewölkt und meist trocken. Tiefstwerte 9 bis 13 Grad. Mäßiger bis frischer Nordwestwind.
 

Vorhersage - 4.Tag
Am Sonntag wechselnd bewölkt bei Höchstwerten zwischen 19 Grad im Oberharz und 24 Grad im Südwesten, trocken. Schwacher bis mäßiger Westwind.
In der Nacht zum Montag meist klar, örtlich Nebelfelder. Tiefstwerte zwischen 8 und 14 Grad. Schwacher südwestlicher Wind. 


Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland:

Donnerstag, 10.06.2021, 16:00 Uhr

Abnehmende Gewitter- und Unwettergefahr. Am Samstag im Norden und Nordosten teils windig mit stürmischen Böen. Danach erst am Mittwoch wieder neue kräftige Gewitter.
 

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Samstag, 12.06.2021, 24:00 Uhr
Am Freitag nur im Südosten Bayerns und mit geringerer Wahrscheinlichkeit im Hochschwarzwald Gewitter, dabei meist Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und Böen Bft 7-8 (50 bis 75 km/h). Lokal Unwettergewitter mit Starkregen um 30 l/qm und stürmischen Böen Bft 8 (bis 70 km/h) nicht ausgeschlossen.

Am Samstag mit abnehmender Wahrscheinlichkeit an den Alpen noch einmal starke Gewitter mit Starkregen um 20 l/qm innerhalb kurzer Zeit; Unwetter lediglich am östlichen Alpenrand gering wahrscheinlich.
Außerdem an der Nordfriesischen Küste, an der Ostseeküste sowie auf höheren Berggipfeln der nördlichen und östlichen Mittelgebirge stürmische Böen aus Nordwest. 
 
 

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Montag, 14.06.2021
Am Sonntag und Montag voraussichtlich keine signifikanten Wettergefahren.
 

Ausblick bis Mittwoch, 16.06.2021
Am Dienstag voraussichtlich keine signifikanten Wettergefahren.

Am Mittwoch im Süden und Westen lokal starke Gewitter, Unwetter nicht ausgeschlossen.


Irrtumer und Änderungen vorbehalten
Detlef Wipperfürth
© 06/2021
Quelle: Offenbach Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD)